#RotlichtAN

wir möchten Euch auf die bundesweite Aktion des Berufsverbandes Sexarbeit zum

  1. Internationalen Hurentag/Sexworker-Day am 2. Juni 2020,

….aufmerksam machen.

 

RotlichtAN

– für legales Arbeiten- gegen ein Sexkaufverbot

 

Die Dortmunder Mitternachtsmission e.V. wird sich an der Aktion beteiligen, um auf die schwierige Situation von Sexarbeiter*innen in der Corona-Krise aufmerksam zu machen. Wir wünschen uns eine Gleichstellung von erotischen mit anderen körpernahen Dienstleistungen und damit eine zeitnahe Beendigung des Arbeitsverbotes für Menschen in der Prostitution, natürlich unter Berücksichtigung von notwendigen Hygienemaßnahmen.

Mit großem Unverständnis beobachten wir die Bestrebungen von Organisationen und einzelnen Poltiker*innen, die die jetzige Krisensituation zum Anlass nehmen und ein Sexkaufverbot fordern. Gerade die jetzige Situation gibt einen kleinen Ausblick darauf, was ein generelles Sexkaufverbot an erschreckenden Konsequenzen mit sich bringen würde. Menschen in der Prostitution sind ohne Einkommen, viele stehen vor dem Nichts und fürchten um ihre Existenz.

Falls Ihr die Aktion RotlichtAN unterstützen möchtet, geht auf die Seite des Berufsverbandes Sexarbeit und seht was Ihr tun könnt:

 

https://berufsverband-sexarbeit.de/index.php/community/rotlichtan/

2020-06-02T12:24:28+02:00
Translate »