Pressemitteilung

Frauen*, die von Menschenhandel betroffen sind, brauchen bessere Unterstützung –gerade während der Corona-PandemieAnlässlich des internationalen Frauentags am 8. März fordert der Bundesweite Koordinierungskreis gegen Menschenhandel –KOK e.V. wirksamere Unterstützung für Frauen*, die von Menschenhandel betroffen sind. Der KOK bewertet die Situation für Betroffene von Menschenhandel in Deutschland derzeit als besonders kritisch. Die coronabedingten Einschränkungen haben nicht nur negative Auswirkungen auf die Arbeit der spezialisierten Fachberatungsstellen für Betroffene von Menschenhandel.Auch die Identifizierung von Frauen* in Ausbeutungssituationen ist nur eingeschränkt möglich. Somit bleibt ihnen der Zugang zu Beratungundsicherer Unterbringung vielfach verwehrt.

 

Hier geht es zur Pressemitteilung: KOK Pressemitteilung _2021_03_02

 

2021-03-08T14:48:50+02:00
Translate »